Spezialdiagramme: Für jeden... / 5 Histogramme

Möchten Sie Werte einer Auszählung als Histogramm darstellen, können Sie dafür als Grundlage den Diagrammtyp Punkt verwenden und daraus ein Histogramm basteln. Bei der folgenden Aufgabe verwenden Sie als Datenbasis die Werte der Tabelle aus der Abbildung 12.

Abb. 12: Die Datenbasis für das Histogramm

In die Zelle B1 geben Sie die folgende Formel ein und kopieren Sie anschließend nach unten:

= ZÄHLEN WENN ($A$1:$A1; A1)

Damit wird die Häufigkeit des Auftretens einer Zahl in der Spalte A ermittelt.

Um daraus nun ein Histogramm zu erstellen, befolgen Sie die nächsten Arbeitsschritte:

 
Step by Step

Histogramm anfertigen

  1. Markieren Sie den Datenbereich A1:B10. Klicken Sie im Register Einfügen auf die Schaltfläche Punkt (XY) oder Blasendiagramm einfügen → Punkt (XY).
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Punkt und wählen Sie den Befehl Datenreihen formatieren.
  3. Wählen Sie unter Füllung und Linie im Dropdown Typ in der Unterrubrik Markierungsoptionen das Symbol Kreuz und stellen Sie die Größe 8 ein.
  4. Wählen Sie unter Füllung den Eintrag keine Füllung.
  5. Klicken Sie doppelt auf die Y-Achse, wechseln Sie im Dialog Achsen formatieren auf die Registerkarte Skalierung und füllen Sie Eingabefelder nach dem Muster der Abbildung 13 aus. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit OK.

    Abb. 13: So legen Sie die Skalierung fest.

  6. Markieren Sie die Y-Achse und entfernen Sie diese mit der Taste Entf. Entfernen Sie auf die gleiche Wiese die Gitternetzlinien und die Legende. Damit ist das Histogramm fertig.

Abb. 14: Das fertige Histogramm der Auszählungsergebnisse

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Controlling Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Controlling Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge