Begriff

Die Balanced Scorecard ist ein universelles Führungsinstrument zur konsequenten Ausrichtung der Aktionen einer Gruppe von Menschen (z. B. Organisationen, Unternehmen, Bereiche, Projektgruppen) auf ein gemeinsames Ziel[1]. Dabei stehen nicht nur die finanziellen Aspekte im Vordergrund, sondern auch nicht-finanzielle Aspekte wie Kunden, Mitarbeiter, Prozesse und Weiterentwicklung/Innovation. Mit der Balanced Scorecard soll es auch möglich werden, die kurzfristige Steuerung des operativen Geschäfts an der langfristig ausgerichteten Unternehmensstrategie auszurichten. Entwickelt wurde die Balanced Scorecard von den US-Amerikanern Robert Kaplan und David Norton 1992.

[1] Friedag/Schmidt, Balanced Scorecard (Taschenguide), 4. Aufl. 2011, S. 9.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Controlling Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Controlling Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge