Bild: Horváth & Partners

Unter dem Motto "How Machine Learning will transform Your Business" findet die 4. Big Data & Machine Learning-Konferenz am 7. und 8. November 2017 in München statt. Im Mittelpunkt stehen Konzepte und Praxisberichte, wie Unternehmen die digitale Transformation beschleunigen und wesentliche Weichenstellungen frühzeitig und unter Beachtung von Chancen und Risiken vornehmen können.

Big Data als strategisches Wertschöpfungsinstrument nutzen und optimieren

Die Konferenz will Anregungen geben und Beispiele vorstellen, wie Unternehmen Machine Learning und Künstliche Intelligenz nutzen können, um komplexe Entscheidungen schnell und richtig zu treffen, die richtigen Produkte und Services anzubieten oder die Effizienz bei der Leistungserbringung zu erhöhen.

Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider und Verantwortliche aus allen Funktionsbereichen und Branchen, die Big Data als strategisches Wertschöpfungsinstrument nutzen und optimieren wollen.

Die Agenda (Auswahl):

  • Deep Learning – the Future of Artificial Intelligence (Dr. Damian Borth, DFKI)
  • The AI Economy – How Machine Intelligence Will Transform the Enterprise (Dr. James Canton, Institute of Global Futures)
  • Wie die Digitale Transformation gelingt (Johann Jungwirth, Volkswagen AG)
  • Tango – Virtual and Augmented Reality for Mobile Phones (Dr. Christoph Schütte, Google Germany GmbH)
  • Digital Transformation of and in Government (H.E. Fahad Al Gergawi, FDI)
  • From Atoms to Bits and Bytes - The technology trends transforming your world (Greg Williams, WIRED UK)
  • Smart Data & die Zukunft mittelständischer Unternehmen (Antje Nestler, Fraunhofer Heinrich-Hertz Institut)
  • Turbocharging your AI Workloads (Ralph Hinsche, NVIDIA)
  • Allianz Global Digital Factory - How Allianz Drives Digital Transformation (Dr. Arne Benzin, Allianz SE)
  • Herausforderungen der Digitalen Transformation (Joachim Bauss, Deutsche Telekom AG)
  • How Artificial Intelligence could replace old-school Management Accounting (Stefan Spiegel, SBB Cargo AG)
  • Collaboration in Virtual Reality (Daniel Seidl, innoactive GmbH)
  • An Introduction to Quantum Computing (Bo Ewald, -Wave Systems inc.)

Zum Programm

Termine und Ort

7./8. November 2017

The Charles Hotel, München
Sophienstraße 28, 80333 München

Teilnahmegebühren und Frühbucherrabatt

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.350 EUR zzgl. gesetzl. MwSt. Ein Frühbucherrabatt wird bis zum 15. September 2017 gewährt.

Veranstalter und Anmeldung

Horváth Akademie GmbH
Phoenixbau | Königstraße 5
70173 Stuttgart
Raffaella Grimm, Tel.: +49 711 66919-3620

E-Mail: konferenz@horvath-partners.com

Schlagworte zum Thema:  Big Data, Künstliche Intelligenz (KI)

Aktuell
Meistgelesen