26.05.2014 | Online-Literaturforum

IT-Sicherheit

Bild: Haufe Online Redaktion

Fragen und Probleme der IT-Sicherheit sind zum Dauerthema geworden, das Thema hat sich festgesetzt. Für Unternehmen und auch Privatpersonen ist die Beschäftigung mit Aspekten der IT-Sicherheit und eine höhere Sensibilisierung geboten. Alfred Biel präsentiert dazu eine Neuauflage.

Ich glaube, es hackt!

in 3., aktualisierter und erweiterter Auflage 2014 bei Springer Spektrum Wiesbaden – 371 Seiten, gedrucktes Buch 17,99 EUR / E-Book 12,99 EUR.

Der Autor: Tobias Schrödel ist freiberuflicher Berater und gilt vielfach als "Deutschlands erster Comedy Hacker". Er zählt zu den führenden und bekannten Experten auf dem Gebiet der IT-Sicherheit. Sein Blog: http://www.ich-glaube-es-hackt.de/ (Abfrage am 22.05.2014).

Inhaltsüberblick und Themenschwerpunkte
Vorspiel – Geldkarten & -automaten – Office-Anwendungen, Dateien & Betriebssystem – Passwörter & PINs – Internet – Online-Shopping – Google, Facebook & Co. – Online-Banking – E-Mail & Spam – WLAN & Funknetze – Filme, Musik & Fernsehen – Biometrie – Unterwegs – Telefon, Handy & Co. – Der Faktor Mensch – Hardware – Historische Geschichten.

Einordnung und Bewertung
Dieses Sachbuch erschien nach den vorliegenden Informationen in der ersten Auflage unter dem Titel "Hacking für Manager". Es wurde auf der Frankfurter Buchmesse mit dem getAbstract International Book Award 2011 ausgezeichnet. Die Veröffentlichung erschließt, wie es heißt, die „Realität der IT-Sicherheit“ und damit Klippen und Tücken und dementsprechend Bedrohungen der Daten und Persönlichkeitsrechte. Sie ist kein Lehrbuch für IT-Profis und Informatiker, sondern ein allgemein verständliches Buch für eine breite Leserschaft. Der Autor informiert über die Realität der IT-Sicherheit, sensibilisiert für mögliche Risiken und Gefahren, vermittelt Hinweise und Empfehlungen für einen bewussten und umsichtigen Umgang mit der Digitalisierung und ihren Folgen. Die Neuauflage ist mit Blick auf die Leserin bzw. den Leser geschrieben, greift ein ausgesprochen aktuelles Thema auf, das problemzentriert behandelt wird. Der Autor schreibt unterhaltend, oft auch mit Ironie und Humor. Abbildungen werden zur Veranschaulichung im gewissen Umfange eingesetzt. Wichtige Nutzerhinweise und bedeutende Empfehlungen sollten inhaltlich und gestalterisch deutlicher hervorgehoben werden.

Verlagspräsentation mit Online-Leseprobe (Abfrage am 22.05.14).

Schlagworte zum Thema:  Biel, Literaturforum, IT-Sicherheit

Aktuell

Meistgelesen