21.05.2013 | Online-Literaturforum

IFRS

Bild: Haufe Online Redaktion

Für Controller geht es nicht mehr darum, "ob" sie sich mit IFRS auseinandersetzen müssen, sondern nur noch um das "Wie", so Siegfried Gänßlen, Vorsitzender des Internationalen Controller Vereins. Alfred Biel stellt zwei Neuauflagen vor, die aus unterschiedlichen Perspektiven die IFRS thematisieren.

IFRS für Controller
in 2., überarbeiteter Auflage 2013 von Haufe – 572 Seiten mit CD-ROM, 59,00 EUR.
Die Autorin: Prof. Dr. Barbara Weißenberger ist Professorin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und Inhaberin des Lehrstuhls für Industrielles Management und Controlling. 

Themenübersicht
IFRS-Rechnungslegung –  IFRS–Know-how für Controller – Controllerarbeit unter IFRS – Controlling und wertorientierte Führung unter IFRS – IFRS für Controller im Mittelstand – Zusammenfassung – Anhang: IFRS-Guide 

Einordnung
Das Buch bringt IFRS und Controller zusammen. Der Titel integriert verschiedene Bücher zu einem aufeinander abgestimmten Ganzen: Lehrbuch, Übungs- und Beispielbuch sowie Nachschlagewerk. Sowohl Siegfried Gänßlen, Vorsitzender des Internationalen Controller Vereins (ICV), als auch Prof. Jürgen Weber, führender Controlling-Wissenschaftler, würdigen das Werk durch ihr Geleitwort. Das Buch ist als Praxiswerk konzipiert und voll und ganz auf die Bedürfnisse des Controllers zugeschnitten. Auf der beigefügten CD-ROM befinden sich umfangreiche Zusatzmaterialien. Insgesamt: Das IFRS-Buch für Controller. 

Verlagspräsentation mit Leseprobe (Abfrage am 16.05.13):

  

IFRS–Rechnungslegung
in 3., überarbeiteter und erweiterter Auflage aus dem Verlag Franz Vahlen – 270 Seiten, 24,90 EUR.
Der Autor: Prof. Dr. Wolfgang Ballwieser leitet das Seminar für Rechnungswesen und Prüfung an der LMU München. Er zählt zu den führenden IFRS-Kommentatoren und ist Vorstandsmitglied der Schmalenbach-Gesellschaft. 

Themenübersicht
IFRS als EU-weite Rechnungslegungsnormen – Regelungsphilosophie des IASB – Vermögensabbildung versus Gewinnermittlung – Bilanzansatz – Bilanzbewertung – Gesamtergebnisrechnung – Weitere Instrumente – Generalklausel – Konzernbesonderheiten – Vermeintliche Vorteile der IFRS gegenüber dem HGB – Probleme der IFRS. 

Einordnung
Das Buch befasst sich mit Konzept, Regeln und Wirkungen der IFRS-Rechnungslegung. Das Buch bietet einen kompakten Überblick zu Anforderungen und Umsetzung der Rechnungslegung nach IFRS. Hervorhebungen, Zusammenfassungen, Beispiele etc. erhöhen den Gebrauchswert. Das Besondere an diesem Werk ist die Verbindung von Grundlagenwerk und kritischer Würdigung. Ballwieser analysiert Eignung, Probleme und Schwachstellen sowie Auswirkungen und Folgen der IFRS–Rechnungslegung. Wer sich über wesentliche Diskussions- und Kritikpunkte der IFRS-Rechnungslegung informieren möchte, findet in diesem Buch fundierte Informationen. 

Verlagspräsentation einschließlich Leseprobe (Abfrage am 17.05.13)

Schlagworte zum Thema:  Biel, IFRS, Literaturforum

Aktuell

Meistgelesen