Kapitel
Bild: Haufe Online Redaktion

Gleichzeitigkeit statt vorausschauender Planung: Künftig müssen Controller stärker im Hier und Jetzt leben und agieren.

Der Vortragstitel „Herausforderungen für das Controlling in einer „Echtzeit-Economy““ unterstreicht: Wir haben es mit einer Aufgabe zu tun, die Controllerinnen und Controller fordert und wir haben Anlass, tätig zu werden. Zudem macht der Begriff „Echtzeit“ deutlich, dass Veränderungen dahingehend erwartet werden, dass Controlling perspektivisch simultan zur Realität erfolgen wird.

Die Veränderungen sind vielfältig

Weißenberger setzte die traditionelle Führung und Steuerung von Unternehmen mit der, wie sie es bezeichnet, „Echtzeit-Economy“ in Vergleich und machte u. a. auf diese Veränderungen aufmerksam:

  • Kurze Produktlebenszyklen bei erhöhter Veränderungsdynamik der Märkte.
  • Grenzkosten für Datenerwerb, Replikation und Übermittlung gehen gegen Null.
  • Drastische Reduktion von Transaktionskosten durch IuK-Technologien.
  • Dezentralisierung von Wertschöpfungsprozessen und Märkten.

Schlagworte zum Thema:  Digitalisierung

Aktuell
Meistgelesen