21.06.2011 | Controllerpraxis

Haufe-Lexware bietet neue SaaS-Lösung für Talentmanagement

Talente zu finden und zu binden, ist in Zeiten des Fachkräftemangels sehr wichtig. Beim Bearbeiten von Bewerbungen, Zielvereinbarungen und Weiterbildungsangeboten kann eine Talentmanagement-Lösung unterstützen. Diese hat Haufe-Lexware in Kooperation mit Umantis auf den Markt gebracht.

Die Software-Lösung bildet die HR-Prozesse für alle Angestellten eines Unternehmens ab und unterstützt damit die Beteiligung der Mitarbeiter bei der eigenen Entwicklung. Dies kann die Zusammenarbeit von Personalmanagern, Führungskräften und Mitarbeitern erleichtern. Unterschiedliche Berechtigungsstufen sorgen dafür, dass sensible Daten vor unberechtigtem Zugriff geschützt sind.

Module sind aufeinander abgestimmt und kompatibel

Sieben eigenständige, miteinander kombinierbare Module decken den umfangreichen Prozess des Talentmanagements ab. Die Module umfassen Bewerbermanagement, Entwicklung, Veranstaltungen, Zielvereinbarung, Wissen, Nachfolge und Vergütung. Die Module können beliebig erweitert werden. „Haufe Talent Management“ lässt sich problemlos in bestehende SAP- und andere ERP-Systeme integrieren.

Daten werden in Rechenzentrum gespeichert

Die Software wird cloudbasiert angeboten: Die Daten und Anwendungen der Kunden liegen dabei nicht mehr auf lokalen Rechnern, sondern werden in einem externen Rechenzentrum gespeichert. Dort werden auch regelmäßige Wartungen und Updates durchgeführt. So können Kunden unabhängig von Zeit und Ort darauf zugreifen. Die Daten liegen in einem europäischen Rechenzentrum, das nach Unternehmensangaben die höchsten Sicherheitsstandards erfüllt.

Weitere Informationen unter www.haufe-vertrieb.de

Aktuell

Meistgelesen