12.02.2014 | Finance-Stellenmarkt

Nachfrage nach Controllern sinkt

Bild: HAYS

Die Nachfrage nach Finance-Spezialisten ist in den letzten 3 Jahren deutlich gesunken. Das geht aus dem aktuellen Hays Finance-Fachkräfte-Index hervor. Controller sind davon besonders betroffen.

Mit Ausnahme des 1. Quartals 2013 verzeichnet der Hays Finance-Fachkräfte-Index einen kontinuierlichen Abwärtstrend in der Nachfrage nach Finance-Fachkräften über alle relevanten Berufsgruppen des Finanzwesens hinweg. Besonders stark trifft es die Gruppe der Controller. Im Vergleich zum 4. Quartal 2012 verringerte sich im 4. Quartal 2013 die Zahl der Stellenanzeigen für Controller um rund ein Viertel. Die Stellenanzeigen für Risikomanager nahmen um rund 20 % ab.

Die gesunkene Nachfrage ist branchenübergreifend, wenn auch nicht jede Branche gleich stark betroffen ist. Vom 3. zum 4. Quartal 2013 verzeichnet der Hays Finance-Fachkräfte-Index in den Bereichen Versicherungen (minus 3 %), Verkehr (minus 4 %) und Elektrotechnik (minus 7 %) eine vergleichsweise geringe Abnahme, deutlicher zeigt sich der Abwärtstrend dagegen in der Automobilbranche (minus 27 %), dem Handel (minus 24 %) und den Chemie- und Pharmaunternehmen (minus 23 %). Auch die Personaldienstleister, auf die mit rund 40 % Prozent der Großteil aller veröffentlichter Stellenanzeigen für Finance-Fachkräfte entfallen, sind davon betroffen. Hier wurden im letzten Quartal rund 15 Prozent weniger Anzeigen geschalten als im Jahr zuvor.

Der Hays Finance-Fachkräfte-Index wertet quartalsweise alle relevanten Stellenanzeigen überregionaler und regionaler Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen aus.

Hier geht's zur Bilderserie "HAYS Fachkräfte-Index"

Schlagworte zum Thema:  Stellenmarkt

Aktuell

Meistgelesen