| Zuckerkartell

Erste Schadensersatzansprüche belaufen sich auf über 100 Millionen

Es kommt bitter für die Zuckerhersteller
Bild: Südzucker AG

Kartelle können richtig teuer werden. Drei Zuckerhersteller müssen, wie befürchtet, mit hohen Schadensersatzansprüchen rechnen, nachdem sie im Februar schon mit Bußgeldern in einer Höhe von 280 Mio. EUR belegt wurden.

Eine erste Schadensersatzklage von Lebensmittelfirmen beläuft sich auf über 100 Mio. EUR. Mit weiteren Klagen müssen Südzucker, Nordzucker sowie Pfeifer & Langen rechnen. Mehr dazu können Sie in dem Beitrag "Bauer, Ehrmann und Zentisverklagen Zuckerhersteller" auf manager magazin online lesen.

Weitere News zum Thema Kartell

Das könnte Sie auch interessieren:

Bonusregelung: Kartell-Bußgelder verhindern

Als Compliance-Officer interne Anzeichen für Kartelle erkennen - aber wie?

Kartellverstöße: Wie wirkt sich eine Zusammenarbeit mit den Behörden aus?

Schlagworte zum Thema:  Kartellverstoß, Kartellamt, Kartellrecht, Kartell

Aktuell

Meistgelesen