27.04.2016 | Manipulationen an Maschinen

Haftet am Ende immer der Unternehmer?

Manipulierte Maschinen sind besonders gefährlich
Bild: Haufe Online Redaktion

Nach einem Unfall muss oft gerichtlich geklärt werden, wer welchen Anteil an der Haftung hat. Dann wird auch genau untersucht, ob alle Verantwortlichkeiten in der betrieblichen Arbeitsschutzorganisation klar geregelt sind. Ist Manipulation im Spiel wird's kritisch.

Ist eine Manipulation von Schutzeinrichtungen Unfallursache, haften Unternehmer und Führungskräfte in der Regel mit - auch wenn die Verantwortung für den sicheren Betrieb einer Anlage übertragen wurde und wenn die betroffenen Mitarbeiter scheinbar eigenverantwortlich gehandelt haben. Mehr dazu lesen im Haufe-Beitrag: Manipulationen an Maschinen - Wer haftet bei einem Unfall?

Mehr zum Thema Manipulationen an Maschinen verhindern

Manipulationen an Maschinen verhindern - eine Frage der Sicherheits-"Kultur"

Manipulationen an Maschinen - wie können sich Anlagenbetreiber davor schützen?

Schlagworte zum Thema:  Manipulation, Unterweisung, Maschine, Unfallverhütung, Unfallanalyse, Unfallursache, Arbeitsunfall, Haftung, Rechtliche Verantwortung, Delegation von Verantwortung

Aktuell

Meistgelesen