15.05.2015 | Hoffen auf Nachsicht

Bilfinger gibt Schmiergeldzahlungen zu

Bilfinger will nicht auf die Schwarze Liste in Brasilien
Bild: Project Photos GmbH & Co. KG

Das neue Anti-Korruptions-Gesetz in Brasilien erlaubt mildernde Umstände für korrupte, aber geständige Unternehmen. Der Bilfinger-Konzern hofft nun auf Nachsicht, weil er Schmiergeldzahlungen in Brasilien zugegeben hat.

Hintergrund sind Bestechungsgelder an Staatsbeschäftiget im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft 2014, ,mehr dazu auf: Handelsblatt online.

Das könnte Sie auch interessieren:

Compliance-Risiko: Mittelsmänner für Auslandsgeschäfte

Korruption: Kennen Sie die Grenzen?

Schlagworte zum Thema:  Korruption, Bestechung, Schmiergeld, Compliance-Kultur

Aktuell

Meistgelesen