| Schulungsbedarf im Mittelstand

Digitalisierung nimmt zu, IT-Sicherheit nimmt ab

Bild: elektraVision AG

Der Sicherheitsmonitor Mittelstand 2015 zeigt ein erschreckendes Bild: Die IT-Sicherheit im Mittelstand fristet nach wie vor ein kümmerliches Dasein. Das Risiko, durch Cyberangriffe ernsthaft geschädigt zu werden, ist hoch. Das Bewusstsein, etwas dagegen tun zu müssen, ist gering.

Wie könnte es anders sein, denn "73 Prozent der Unternehmen verzichten laut Studie auf IT-Schulungen ihrer Mitarbeiter", wie der Verein DsiN - Deutschland sicher im Netz e.V. in seiner Pressemitteilung "DsiN-Studie: IT-Schutz im Mittelstand stagniert, Digitalisierung schreitet weiter voran" betont.

Mitarbeiter schulen, Kompetenz in Sachen IT-Sicherheit stärken

Konstruktions- und Herstellungsverfahren, technisches Know-how aber auch Kunden- oder Preisinformationen sind heutzutage der Grundstock vieler Unternehmen. Sie zu schützen stellt heutzutage eine der wichtigsten Unternehmensaufgaben dar.
Mit dem Haufe e-Training Informationssicherheit können Sie alle Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen schulen und damit Bewusstsein schaffen, wie wichtig das Thema Sicherheit von Informationen für Ihr Unternehmen ist.

Schlagworte zum Thema:  IT-Sicherheit, Datensicherheit, Datenschutz, Datenschutz-Management, Mittelstand, Mittelständische Unternehmen

Aktuell

Meistgelesen