20.01.2015 | Datenschutzverstöße in Zukunft verhindern

Debeka schafft neue Stellen

Krankendaten müssen besonders geschützt werden.
Bild: Michael Bamberger

Der Grund, ins Compliance-Management zu investieren, war für die Debeka wenig erfreulich: 2014 war sie wegen Datenschutzverstößen bzw. unlauterem Wettbewerb mit einem Bußgeld in Höhe von 1,3 Mio. EUR bestraft worden. Die Debeka hat deshalb neue Stellen rund um den Compliance-Bereich geschaffen.

Mitarbeiter hatten jahrelang von Behörden Adressen von Beamtenanwärtern erworben, um diesen Versicherungen zu verkaufen. Damit so etwas nicht mehr passiert, müssen Kontroll- und Präventionsmechanismen funktionieren.

Datenschutz ist für Versicherungen eine maßgebliche und vertrauensbildende Angelegenheit. Der Imageverlust ist groß, wenn Mitarbeiter in diesem sensiblen Bereich unverantwortlich oder gar kriminell handeln.

Debeka hat jetzt 1 Compliance-Beauftragte und 26 Qualitätsmanagement- und Datenschutzbeauftragte

Aus diesem Vorfall zog die Debeka personelle Konsequenzen. Der Bereich Compliance wurde aus der Rechtsabteilung ausgegliedert und neu aufgestellt. Das Unternehmen berief eine Compliance-Beauftragte, die Juristen und Branchenkennerin Dr. Yvonne Volk-Weber. Sie arbeitet nun eng zusammen mit 26 neuen Qualitätsmanagement- und Datenschutzbeauftragten.

Datenschutzabteilung bei der Debeka mehr als verdoppelt

Dass der Datenschutz bei der Debeka in Zukunft noch ernster genommen wird, zeigt sich daran, dass dadurch die Datenschutzabteilung mehr als verdoppelt wurde. Heute sind dort 8 Mitarbeiter beschäftigt.

Nachgebessertes Compliance-Managementsystem beweist Stärken

Weitere Elemente der neuen Compliance-Struktur sind u. a.

  • eine stärke interne Revisionsabteilung und
  • eine dauerhafte Whistleblower-Hotline.

Mit dem professionelle nachgebesserten Compliance-Managementsystem geht die Debeka gestärkt aus dem Verstoß gegen den Datenschutz heraus.

Einführung in das Thema Datenschutz für Compliance-Beauftragte

Datenschutz hat inzwischen einen hohen Stellenwert, trotzdem wird der sorgsame Umgang mit Mitarbeiter- oder Kundendaten immer noch oft vernachlässigt. Die Präsentation "Datenschutz - Grundlagen" bietet Führungskräften und Compliance-Beauftragten eine Einführung in das Thema.

Mehr zum Thema Datenschutz finden Sie hier

Datensicherheit - Gute Gründe für Compliance

Händler missachten gesetzliche Vorgaben bei Kundendaten-Speicherung

Datensicherheit - BSI-Ratgeber zur sicheren Cloud-Nutzung

Jetzt im Haufe Compliance Office öffnen:

Aufgaben und Pflichten des Datenschutzbeauftragten

Schlagworte zum Thema:  Datenschutz, Datenschutz-Management, Versicherung, Krankenversicherung

Aktuell

Meistgelesen