| CSR

Beim Thema Nachhaltigkeit lohnt es sich zu investieren

Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz - zentrale Themen, die mittlerweile weltweit von Unternehmen erwartet werden.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Wer sich als Unternehmen der sozialen Verantwortung stellen will, tut gut daran zu wissen, worauf Verbraucher und Mitarbeiter besonderen Wert legen. Denn Maßnahmen zur Corporate Social Responsibility (CSR) lassen sich werbewirksam einsetzen und können an einem hart umkämpften Markt Wettbewerbsvorteile erwirken. Eine Umfrage des Marktforschungsunternehmen GfK liefert dazu Anhaltspunkte.

In 22 Ländern wurden 2015 über 27.000 Internetnutzer für eine internationale Studie befragt, was sie als die wichtigsten Pflichten von Unternehmen bezeichnen würden. In Deutschland nahmen 1.500 Personen an der Umfrage teil. An erster Stelle wird eine gute Arbeitsstelle genannt. Auf Platz 2 folgt der Wunsch, dass die Unternehmen Produkte in guter Qualität herstellen. Das Ergebnis auf Rang 3 unterscheidet sich international von dem in Deutschland.

CSR-Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz in Deutschland auf Platz 3

Die deutschen Befragten legen durchweg und unabhängig vom Alter Wert auf eine gute Arbeitsstelle, gefolgt von der guten Qualität der Produkte und – mit Ausnahme der Altersgruppe der 15- bis 19-Jährigen – auf Platz 3 auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz. Die jüngsten Teilnehmer entscheiden sich an 3. Stelle für den Umweltschutz, was dem durchschnittlichen internationalen Ergebnis entspricht.

Welche Nachhaltigkeitsthemen sind Verbrauchern und Mitarbeitern wichtig

Zu den wichtigsten Pflichten der Unternehmen insgesamt zählen laut der Studie:

  • eine gute Arbeitsstelle bieten,
  • Produkte von guter Qualität herstellen,
  • Umweltschutz,
  • Gesundheits- und Arbeitsschutz,
  • angemessene Preise verlangen,
  • einen gerechten Anteil an Steuern zahlen sowie
  • in Forschung und Technik investieren.

CSR - andere Länder, andere Favoriten

Dass sich die Rangfolge durchaus von Land zu Land unterscheidet, zeigt u. a. das Beispiel Arbeits- und Gesundheitsschutz. In Schweden, China und Hongkong belegt dieses Thema den ersten Platz. Und in Großbritannien und Belgien schafft es die Meinung, dass Unternehmen einen gerechten Anteil an Steuern zahlen sollten, unter die ersten 3 Plätze.

Umfrageergebnisse für die Planung von CSR-Maßnahmen nutzen

Laut GfK lohnt es sich für die Unternehmen, die Umfrageergebnisse zu berücksichtigen, wenn sie CSR-Maßnahmen planen und Gelder dafür einsetzen wollen.

Alle Umfrageergebnisse zu den Pflichten der Unternehmen sind in einer Präsentation auf Englisch mit mehr als 100 Seiten zusammengefasst.

Mehr zum Thema "Nachhaltigkeit in Unternehmen umsetzen"

Schritt für Schritt: CSR als Teil des Compliance-Managements im Unternehmen umsetzen
Compliance endet nicht am Firmentor - auch die Lieferantenauswahl zählt
Compliance - Rechtskonformität und Redlichkeit
Nachhaltigkeitsmanagement - immer mehr Unternehmen setzen weltweit auf hohe Standards

Schlagworte zum Thema:  CSR, Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Soziale Verantwortung

Aktuell

Meistgelesen