| Compliance

Vorstand haftet persönlich

Bild: Haufe Online Redaktion

Dass ein Unternehmen ein Compliance Managementsystem (CMS) hat, bietet noch keine Sicherheit. Der Vorstand muss es auch einrichten lassen und überwachen. Vernachlässigt er diese Aufgaben, kann das ganz schön teuer für ihn werden. Denn er haftet persönlich.

Das immer wieder gern zitierte Beispiel bei Siemens machte es deutlich. Das Vorstandmitglied war weder an der Korruptionsaffäre beteiligt, noch wusste der Vorstand von den Vorgängen. Allerdings hatte er versäumt, das Compliance Managementsystem funktionsfähig zu entwickeln. Doch dies gehörte zu seinen Organisations- und Aufsichtspflichten.

Gesamtverantwortung des Vorstandes für ein funktionierendes Compliance-Managementsystem

Der Vorstand ist dafür verantwortlich, ein Compliance Managementsystem einzurichten. Dies dient der Schadensprävention und Risikokontrolle. In welchem Ausmaße das CMS eingerichtet wird, hängt von der Art des Unternehmens, der Größe und Organisationsform sowie den geltenden Vorschriften ab. Entscheidend ist dabei auch, ob das Unternehmen nur in Deutschland oder international tätig ist.

Funktionierendes CMS: Kontrolle wegen Gesetzesverstößen – auch international

Ein Vorstandsmitglied muss dafür sorgen, dass laufend kontrolliert wird, ob die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden und keine Gesetzesverstöße erfolgen. In einem internationalen Unternehmen zählen dazu etwa auch Schmiergeldzahlungen an Amtsträger eines ausländischen Staates oder an ausländische Privatpersonen.

Compliance organisieren - Prävention gegen unerlaubte Absprachen und Bestechungsversuche

Unerlaubte Absprachen oder Bestechungsversuche gibt es in jeder Branche. Da Vorstände, aber auch Geschäftsführer von kleinen oder mittelständischen Unternehmen zur Verantwortung gezogen werden, wenn im Unternehmen Recht und Gesetz nicht eingehalten werden, sollte sich jeder Verantwortliche Gedanken darüber machen, wie Compliance in seinem Unternehmen organisiert und kontrolliert werden kann.

Haufe Compliance Office: die Lösung für professionelles Compliance-Management

Haufe Compliance Office zeigt Ihnen, wie Sie Verstöße gegen Gesetze und interne Richtlinien wirksam und unter Nutzung bestehender Ressourcen vorbeugen. Dabei senken Sie den Aufwand für die Compliance-Organisation wie auch für die Mitarbeiter auf das notwendige Minimum.

Schlagworte zum Thema:  Compliance-Management, Compliance-Organisation, Haftung, Vorstand

Aktuell

Meistgelesen