26.06.2015 | Compliance-Verstöße bei VW haben Folgen

2014 verloren 72 Mitarbeiter ihren Job

VW hat aus seiner Compliance-Affäre gelernt.
Bild: Julian W. ⁄

Eine Compliance-Affäre wie vor 10 Jahren soll es bei VW nicht mehr geben. Um das zu verhindern, wird bei Compliance-Verstößen durchgegriffen. Das kann bis zur Entlassung gehen. Auch Verträge mit Geschäftspartnern werden deshalb gekündigt.

Stephan Wolf, Konzernbetriebsrats-Vize und Mitglied im Compliance-Rat von VW betont: „Die Kombination aus Vorbeugung, Kontrolle und Sanktion im Fall von Regelverstößen ist sehr wirkungsvoll." Mehr dazu lesen Sie in dem Beitrag "Volkswagen prüft pro Jahr hunderte Hinweise auf Unregelmäßigkeiten".

Das könnte Sie auch interessieren:

Strafverfahren gegen Arbeitnehmer: Verdachtskündigung wegen strafrechtlich relevanter Compliance-Verstöße

Compliance-Officer: Interne Anzeichen für Kartelle erkennen - aber wie?

Compliance implementieren: Korruption systematisch verhindern

Schlagworte zum Thema:  Volkswagen, Compliance

Aktuell

Meistgelesen