| Geschenke zur Weihnachtszeit

Annehmen oder ablehnen, ab wann ist es Bestechung?

Kann ein Teddy Bestechung sein?
Bild: PhotoDisc Inc.

Ob Weihnachten oder nicht, das spielt keine Rolle. Doch wird man in dieser Zeit besonders häufig mit Geschenken von Geschäftspartnern konfrontiert. Annehmen oder ablehnen, ab wann ist es Bestechung?

Bei Beamten oder öffentlichen Angestellten geht gar nichts! Hier könnte jedes Geschenk, jede Einladung als Bestechungsversuch gewertet werden. Man darf aber auch den Müllwerkern oder dem Pflegepersonal in Kliniken und Pflegeheimen nicht einfach ein Präsent machen.

Klare Aussage, ab wann ein Weihnachtsgeschenk Bestechung ist, gibt es nicht

Generelle Aussagen, ab wann ein Weihnachtsgeschenk Bestechung ist, sind nicht möglich. Es ist nicht grundsätzlich verboten, Geschenke von Geschäftspartnern anzunehmen. Grenzen können zum Beispiel durch gesetzliche, tarif- oder arbeitsvertragliche Regeln existieren.

Detaillierte Vorschriften bestehen etwa im öffentlichen Dienst. Danach ist es Bediensteten verboten, ein Geschenk anzunehmen, sofern ein objektiver Bezug zwischen Geschenk und dienstlicher Tätigkeit besteht.
Ob mit oder ohne expliziten (Compliance-)Regeln: Arbeitgeber müssen davon ausgehen können, dass ihre Mitarbeiter unbestechlich sind. Auch ohne ausdrückliche Regelung besteht daher eine entsprechende Nebenpflicht des Arbeitnehmers. Daher dürfte es dem Mitarbeiter regelmäßig auch verboten sein, Geschenke mit erheblichem Wert anzunehmen.

Steuerfreigrenze für Geschenke liegt bei 35 EUR im Jahr

Eine klare Ansage gibt es bei der Steuerfreigrenze. Für Geschenke an Geschäftsfreunde liegt die bei 35 EUR im Jahr. Deshalb geben Sponsoren z. B. Tickets für eine Sportveranstaltung heute meist zum Selbstkostenpreis weiter.

Geschenke spenden, verlosen, zurückschicken - auch in der Weihnachtszeit

Was aber tun, wenn man ein Geschenk bekommt? Einige nehmen es bedenkenlos an, andere schicken es zurück. Die meisten spenden das Geschenk oder verlosen es unter den Mitarbeitern.

Die 3 Grundregeln der Korruptionsprävention

Worauf sollten Mitarbeiter und Führungskräfte beim Thema Korruption zwingend achten, um sich und ihr Unternehmen zu schützen?
Die wichtigsten Punkte erläutert Dr. Reinhard Preusche im Haufe Kurzvideo "Korruptionsprävention – Korruption erkennen & vermeiden".


Weiterlesen:

Alle Infos zum Thema Compliance-Manager finden Sie auf dieser Themenseite.

Schlagworte zum Thema:  Geschenk, Korruption, Bestechung, Weihnachten

Aktuell

Meistgelesen