24.04.2013 | Datendiebstahl

Kreditkartendaten bei Reisebuchungsunternehmen entwendet

Kontrollieren Sie Ihre Kreditkartenabrechnung
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

In den letzten Tagen sind von den Servern eines Dienstleistungsunternehmens, das Reisebuchungen abwickelt, Kreditkartendaten gestohlen worden. Kunden werden aufgefordert, ihre Kreditkartenabrechnungen genau zu kontrollieren und wachsam im Hinblick auf Phishing zu sein.

Wenn Sie in der letzten Zeit eine Reise über Reiseportale wie beispielsweise Expedia.de, Lastminute.de oder Weg.de gebucht haben, sollten Sie in der nächsten Zeit genau auf Ihre Kreditkartenabrechnungen achten. Denn der Firma TravelTainment, die ein zentrales Buchungssystem für diese und andere Reiseanbieter betreibt, wurden bei einem Einbruch auf die Server u.a. auch Kreditkartendaten entwendet. Zwar soll die Zahl der betroffenen Kunden nicht so groß sein, genaue Zahlenangaben wollte das Unternehmen zunächst jedoch nicht machen.

Möglicherweise auch klassische Reisebüros betroffen

TravelTainment arbeitet mit rund 11.000 touristischen Reisebüros zusammen und daher könnten prinzipiell auch Kunden betroffen sein, die keine Online-Reisebuchungen vorgenommen haben, sondern ganz konventionell in einem Reisebüro gebucht haben. Das Datenleck konnte mittlerweile gestopft werden und auch das Cybercrime Center NRW sowie Strafverfolger seien bereits aktiv geworden, teilte das Unternehmen mit. Ebenso habe man die betroffenen Partnerfirmen informiert, die ihrerseits teilweise bereits entsprechende Hinweise an ihre Kunden verschickt haben sollen.

Gestohlene Daten werden oft für Phishing-Angriffe missbraucht

Allen Kreditkartennutzern, die in letzter Zeit eine Reise gebucht haben, wird daher empfohlen, ihre Kreditkartenabrechnungen in der nächsten Zeit aufmerksam zu kontrollieren und Unregelmäßigkeiten sofort der Bank und dem Kreditkartenunternehmen zu melden. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass die Inhaber zum Opfer personalisierter Phishing-Angriffe werden können, denn immer öfter werden erbeutete Datensätze auch zu personalisierten Attacken missbraucht.

Schlagworte zum Thema:  Kreditkarte, Diebstahl, Phishing, Datensicherheit

Aktuell

Meistgelesen