Rz. 2

Die Sicherstellung der Compliance ist eine Querschnittsaufgabe, die in verschiedener Hinsicht auch das Personalmanagement betrifft. Zunächst gilt es in dieser Funktion schlichtweg, die Einhaltung der arbeitsrechtlichen Bestimmungen zu gewährleisten, und zwar in der HR-Einheit als Service-Einheit sowie umfassend und allerorten im Unternehmen – oftmals gemeinsam mit der Compliance-Funktion. Präventiv wirkt Compliance darüber hinaus insoweit mit der Zielsetzung, Rechtsverstöße zu vermeiden und repressiv mit Blick auf arbeitsrechtliche Konsequenzen nach einem compliance-relevanten Fehlverhalten. In von der neuen CSR-Regulierung der u.a. §§ 289b HGB unmittelbar oder mittelbar über die Vertrags- und Lieferkette erfassten Unternehmen werden sich Personalabteilungen mit Nachhaltigkeitsaspekten wie den Reporting-relevanten Themen "Arbeitnehmer- und Sozialbelange" auseinanderzusetzen haben (Beisheim in Schulz, S. 365, 381). Fragen des Integritäts- und Wertemanagements werden zudem zukünftig eine stärkere Bedeutung erlangen.

Da in den anderen Kapiteln dieses Buches bereits zahlreiche arbeitsrechtliche Themen vertieft aufbereitet sind, konzentriert sich dieser Beitrag auf einige im Rahmen des Personalmanagements compliance-spezifisch relevante, ausgewählte Problemfelder.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Compliance Office Online. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Compliance Office Online 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge