Es wird geliefert und geladen, gebaut, montiert, repariert, gewartet und beraten: Es dürfte keinen Betrieb geben, bei dem nicht gelegentlich oder regelmäßig Mitarbeiter von Fremdfirmen in den Räumen und Anlagen bzw. auf dem Betriebsgelände tätig sind, und in nicht wenigen Betrieben sind sogar ständig auch andere als die eigenen Mitarbeiter vor Ort.

Der Betrieb trägt die Verantwortung dafür, dass sowohl Fremdfirmenmitarbeiter sicher und gesund ihre Aufgaben erledigen können und als auch, dass ihre Tätigkeit keine Gefährdungen für die innerbetrieblichen Mitarbeiter und Abläufe darstellt.

Daher ist es unverzichtbar, den Fremdfirmeneinsatz strukturiert abzuwickeln, den Informationsfluss zwischen Fremdfirma und Betrieb zu regeln und an wesentlichen Punkten verbindliche Vorgaben zu treffen.

Online-Seminar: Fremdfirmenmanagement

Das Online-Seminar erläutert dazu die nötigen rechtlichen Hintergründe und gibt einen Überblick über kritische Punkte und geeignete Organisationsstrukturen:

  • Sicherheitsrelevante Rechtsgrundlagen des Fremdfirmeneinsatzes
  • Risikoschwerpunkte bei Fremdfirmeneinsatz
  • Organisationsbeispiele und Praxishilfen

Termin: 27. Januar 2017 um 9:00 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten. Das Video zum Seminar gibt es hier.

Übrigens: Die Teilnahme am Online-Seminar ist in Ihrem Abonnement von Haufe Arbeitsschutz Office Professional bereits enthalten.