21.06.2016 | Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit

Wenn Arbeitgeber misstrauen

"Ich glaube, die macht schon wieder blau" - wer oft krank ist, wird oft mit Misstrauen konfrontiert
Bild: MEV-Verlag, Germany

Ein Misstrauen an der Arbeitsunfähigkeit kann berechtigt sein, muss es aber nicht. Gerade bei diesem sensiblen Thema sollte ein Arbeitgeber deshalb sorgfältig das weitere Vorgehen abwägen. Ist eine gute Arbeitsatmosphäre nämlich erst einmal zerstört, ist das oft dauerhaft der Fall.

Wird ein Arbeitnehmer wiederholt kurz vor oder nach dem Wochenende, den Feiertagen oder dem Urlaub krank, kann es beim Arbeitgeber zu Zweifeln an der Arbeitsunfähigkeit kommen. Welche Mittel und Wege dem Arbeitgeber zu Verfügung stehen, Klarheit zu schaffen und welche nicht nennt, der Haufe Beitrag "Maßnahmen bei Zweifeln an der Arbeitsunfähigkeit".

Mehr zum Thema Umgang mit kranken Kollegen und Mitarbeiter

Kollege oft krank - 3 Tipps, die das Team zusammenhalten

Langzeiterkrankungen - welche Beschäftigten sind besonders gefährdet

Schlagworte zum Thema:  Arbeitsunfähigkeit, Arbeitgeber

Aktuell

Meistgelesen