20.09.2012 | Demografischer Wandel

Wie man bei der Arbeit gesund alt wird

Den demografischen Wandel im Unternehmen meistern
Bild: Haufe Online Redaktion

2030 werden in Deutschland etwa 6 Millionen Menschen weniger arbeiten. Denn die, die heute voll im Berufsleben stehen, werden in Rente sein. Junge kommen weniger nach. Wie ist es möglich, bis zum Rentenalter mit 67 Jahren und darüber hinaus gesund und leistungsfähig zu bleiben?

Ein Fachartikel der Bundesanstalt für Arbeitschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) nennt Zahlen, Daten und Fakten. Eine entsprechende Grafik visualisiert dazu die Altersstruktur 2010 und 2030. Im Kapitel Stand der Forschung werden danach ausführlich und verständlich die Zusammenhänge zwischen Arbeit, Gesundheit und Alter dargestellt.

Unterschiedliche Leistungsbereiche entwickeln sich mit dem Alter in unterschiedliche Richtungen

Diese Aussage ist die Grundlage für alle weiteren Erkenntnisse. Zudem wird darauf hingewiesen, dass ein gesunder Organismus ausreichend Kapazitäten habe, dass er die Arbeitsanforderungen im Alter leisten kann. In Deutschland hat nicht nur die Lebenserwartung zugenommen, sondern auch die Zahl der beschwerdefreien Lebensjahre.

Arbeit spielt in der Entwicklung des Gesundheitszustandes von Beschäftigten im Lebensverlauf eine zentrale Rolle

Weitere Aussagen zum Stand der Forschung sind:

  • Nicht der erlernte oder ausgeübte Beruf, sondern die ausgeübte Tätigkeit und die spezifischen Bedingungen der Leistungserbringung sind ausschlaggebend für die individuelle Dynamik des beruflichen Alterns. Wenn also ein gelernter Maurer als Autor oder Künstler tätig ist, kann er das voraussichtlich länger und gesünder tun, als wenn er Tag täglich im Freien schwere körperliche Arbeiten ausführen muss.
  • Neben der Belastung und der Beanspruchung haben zudem Qualifikation und Motivation eine große Auswirkung auf die Gesundheit im Erwerbsleben.
  • Ein Tätigkeitswechsel im Laufe der Erwerbstätigkeit, zum Beispiel von der Produktion zum Pfortendienst, kann sich positiv auswirken.

Gesund alt werden durch gesunde Arbeitsbedingungen

Um die Arbeitsfähigkeit von Beschäftigten bis ins Alter zu erhalten, ist es notwendig, die Arbeitsbedingungen gesund zu gestalten. Der Arbeitskontext ist ein wesentlicher Faktor, wenn es darum geht, gesund alt zu werden. Und dazu können Unternehmen ihren Beitrag leisten.

Schlagworte zum Thema:  Demografie, Alter, Ältere Arbeitnehmer, Demografischer Wandel

Aktuell

Meistgelesen