09.02.2015 | Tee

Genuss mit gutem Gewissen

Tee - es gibt ihn auch ungiftig.
Bild: Project Photos GmbH & Co. KG

Wer beim Teegenuss darauf Wert legt, dass er keine Ausbeutung und Umweltzerstörung unterstützt, dem bleibt eigentlich nichts anderes übrigen, als fairen Bio-Tee zu kaufen.

Hier kann er außerdem sicher sein, dass der Tee keine Pestizide enthält. Denn diese werden auf konventionellen Teeplantagen als Schädlingsbekämpfung eingesetzt. Mehr dazu lesen Sie hier.

>> Das könnte Sie auch interessieren:

Biologisch-nachhaltig ist kaum teurer

WALA - regional und global nachhaltig handeln

Nur Biofleisch garantiert ohne Hormone

Schlagworte zum Thema:  Fairtrade-Siegel, Soziale Verantwortung

Aktuell

Meistgelesen