Wenn es um Energienebenkosten geht, denken viele Unternehmen nur an die Reduzierung der EEG-Umlage. Doch auf diese Weise verschenken sie häufig aus Unwissenheit Geld. Denn hier gibt es viel mehr Einsparmöglichkeiten!

Energienebenkosten lassen sich wie Energiekosten durch Verhaltensänderungen senken. Zudem gibt es eine ganze Reihe von Erstattungs- und Reduzierungsmöglichkeiten. Im Gespräch mit der Haufe-Redaktion erklärt Michael Riechel, Geschäftsführer und Energiemanager bei enmacon, wie sich Energienebenkosten reduzieren und signifikante Kosteneinsparungen realisieren lassen.

Mehr zum Thema Energie sparen und Energieaudit

Deadline 5.12.2015: Kein Energieaudit - was nun?

So können Steuerberater bei Energieaudits unterstützen