14.01.2014 | Bildschirmarbeitsplatz

Gähnen hilft bei müden Augen

Müde Augen? Dann einfach mal herzhaft gähnen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Wer kennt das nicht: müde und angestrengte Augen von langer Bildschirmarbeit. Was hilft ist herzhaftes Gähnen.

Nach Angaben des Kuratoriums Gutes Sehen (KGS) in Berlin bekommen die Körperzellen dadurch neuen Sauerstoff, der auch zur Entspannung der Augen beiträgt. Außerdem lassen sich damit angespannte Muskeln in Gesicht und Nacken sowie das Zwerchfell lockern.
Wer dann noch bewusst blinzelt, versorge seine möglicherweise trockenen Augen mit frischer Tränenflüssigkeit, erläutert das KGS. So lasse sich vermeiden, dass sich die Augen durch das angespannte Starren auf den Bildschirm röten und brennen.

Schlagworte zum Thema:  Bildschirmarbeitsplatz

Aktuell

Meistgelesen