Umgang mit kalthärtenden Ep... / Zusammenfassung
 

Überblick

Epoxidharze werden aufgrund ihrer technischen Eigenschaften vielseitig eingesetzt. Daher ist es in vielen Anwendungsbereichen nicht möglich, Epoxidharz-Produkte durch andere Produkte zu ersetzen. Das Problem beim Umgang mit Epoxidharzen ist, dass die Inhaltsstoffe des Harzes und des Härters schwere allergische Hauterkrankungen auslösen können. Kann auf den Einsatz von Epoxidharzen nicht verzichtet werden, muss Hautkontakt mit den Epoxidharzen unbedingt vermieden werden. Dazu stehen unterschiedliche technische Möglichkeiten zur Verfügung. Epoxidharze dürfen nie ohne Persönliche Schutzausrüstung verarbeitet werden. Besonders wichtig ist dabei die Verwendung geeigneter Schutzhandschuhe.

 

Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung

Für Tätigkeiten mit kalthärtenden Epoxidharzen gelten folgende Vorschriften:

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge