Sicherheitsdatenblatt / 2 Inhalt

Folgende Angaben müssen im Sicherheitsdatenblatt enthalten sein (Art. 31 1907/2006/EG):

  1. Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemisches und des Unternehmens;
  2. Mögliche Gefahren
  3. Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen
  4. Erste-Hilfe-Maßnahmen
  5. Maßnahmen zur Brandbekämpfung
  6. Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung
  7. Handhabung und Lagerung;
  8. Begrenzung und Überwachung der Exposition/Persönliche Schutzausrüstungen
  9. Physikalische und chemische Eigenschaften
  10. Stabilität und Reaktivität
  11. Toxikologische Angaben
  12. Umweltspezifische Angaben
  13. Hinweise zur Entsorgung
  14. Angaben zum Transport
  15. Rechtsvorschriften
  16. sonstige Angaben

Die Anforderungen an Sicherheitsdatenblätter gelten in allen europäischen Staaten gleichermaßen.

 

Achtung

Anpassung der Sicherheitsdatenblätter

Alle neu erstellten Sicherheitsdatenblätter müssen die Anforderungen von 1907/2006/EG erfüllen. Bei Änderungen müssen Inhalt und Struktur ebenfalls an REACH angepasst werden, dies gilt z. B. bei einer veränderten Einstufung. Eine lediglich formale Anpassung an REACH ist nicht notwendig, dies gilt jedoch nur dann, wenn sich sonst nichts geändert hat. Wegen der Änderungen durch die GHS-Verordnung 1272/2008/EG, z. B. die veränderte Einstufung und Kennzeichnung, ist zu erwarten, dass nur wenige Sicherheitsdatenblätter in alter Form bestehen bleiben.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge