Schnittverletzungen vermeiden, Prüfungsfragen

Kurzbeschreibung

Diese Prüfungsfragen können im Rahmen einer Unterweisung zum Thema "Schnittverletzungen vermeiden" eingesetzt werden. Mithilfe des Wissenstests kann überprüft werden, ob die Mitarbeiter die Inhalte der Unterweisung verstanden haben.

Vorbemerkung

Diese Prüfungsfragen können in Verbindung mit den Unterweisungsfolien "Schnittverletzungen vermeiden" eingesetzt werden. 3 unterschiedliche Fragenkataloge ermöglichen es, den Test in mehreren Gruppen durchzuführen. Mehrfachantworten sind möglich.

Fragenkatalog A

  Firmenlogo
Name:  
Vorname:  
Datum:  
1. Was zählt zu gefährlichen Oberflächen, die u. a. zu Schnittverletzungen führen können?
a) Spitzen [ ]
b) Kanten [ ]
c) Schneiden [ ]
2. Mit welchen technischen Maßnahmen kann das Risiko für Unfälle mit Schnittverletzungen gesenkt werden?
a) Einsatz von sicheren, geeigneten Arbeitsmitteln z. B. Sicherheitsmesser [ ]
b) Begrenzung der Einsatzdauer von vollautomatisierten Verfahren [ ]
c) Anbringung von Schneiden- oder Kantenschutz [ ]
3. Worauf ist beim Umgang mit Messern zu achten?
a) Wegen der hohen Verletzungsgefahr dürfen keine frisch geschärften Messer verwendet werden. [ ]
b) Messer sind sicher z. B. in einem Messerblock oder an einer Magnetleiste aufzubewahren. [ ]
c) Schneid- und Bewegungsflächen sind auf ein Minimum zu reduzieren. [ ]
4. Was u. a. ist bei der Ersten Hilfe bei großen Schnittverletzungen zu tun?
a) Verletzten Körperteil hoch lagern. [ ]
b) Schnittwunde lange ausbluten lassen - niemals sofort steril abdecken. [ ]
c) Druckverband anlegen. [ ]

Fragenkatalog B

  Firmenlogo
Name:  
Vorname:  
Datum:  
1. Welche Faktoren können Unfälle, die zu Schnittverletzungen führen, begünstigen?
a) unzureichende Sicht [ ]
b) räumliche Enge bzw. ungünstiger Bewegungsraum [ ]
c) Nichttragen von Schutzausrüstung [ ]
2. Welche Persönliche Schutzausrüstung eignet sich beim Umgang mit Messern?
a) Für den Umgang mit Messern gibt es spezielle Schnitt- oder Stichschutzausrüstung. [ ]
b) Für den Umgang mit Messern gibt es keine Schutzausrüstung, daher wird z. B. in Küchen auch immer ohne Handschuhe geschnitten. [ ]
c) Für den Umgang mit Messern eignen sich nur Schutzausrüstungen, die die gleichen Sicherheitsanforderungen wie kugelsichere Westen erfüllen. [ ]
3. Worauf ist beim Umgang mit Messern zu achten?
a) Schneidaufgaben mit Messern dürfen nur auf einer Holzunterlage vorgenommen werden. [ ]
b) Es ist immer das kleinste mögliche Messer zu verwenden, um die Klingenlänge, die zu einer Verletzung führt, gering zu halten. [ ]
c) Messer dürfen nicht als Schraubendreher oder Dosenöffner zweckentfremdet werden. [ ]
4. Mit welchen technischen Maßnahmen kann das Risiko für Unfälle mit Schnittverletzungen gesenkt werden?
a) Verwendung von schnellsplitterdem Material [ ]
b) Einsatz voll- oder teilautomatisierter Verfahren [ ]
c) Abdeckung gefährlicher Oberflächen [ ]

Fragenkatalog C

  Firmenlogo
Name:  
Vorname:  
Datum:  
1. Welche grundlegenden Maßnahmen können zum Schutz vor gefährlichen Oberflächen getroffen werden?
a) Abrunden, Anfasen, Entgraten gefährlicher Oberflächen [ ]
b) Verlagerung des Kontaktes mit gefährlichen Oberflächen auf den frühen Arbeitsbeginn (Zeit der höchsten Konzentration) [ ]
c) Vermeidung der Kontaktmöglichkeit mit gefährlichen Oberflächen (z. B. durch Schutzabdeckungen) [ ]
2. Worauf ist beim Umgang mit Messern zu achten?
a) Das Messer muss für den jeweiligen Anwendungszweck geeignet sein. [ ]
b) Messer müssen mindestens täglich geschärft werden. [ ]
c) Die Messerschneide soll immer vom Körper abgewandt gehalten werden. [ ]
3. Welche Maßnahmen können getroffen werden, um begünstigende Faktoren für Unfälle mit Schnittverletzungen zu beeinflussen?
a) kurzfristige Arbeitsplanung, um Unfälle durch Routine zu vermeiden [ ]
b) gute Beleuchtung zur besseren Wahrnehmung einer gefährlichen Oberfläche [ ]
c) Arbeitshöhe über Kopf, um Verletzungen am Körper zu vermeiden [ ]
4. Was u. a. ist bei der Ersten Hilfe bei kleinen Schnittverletzungen zu tun?
a) Verschmutzte Wunden vorsichtig mit kaltem, klarem Wasser spülen. [ ]
b) Betroffenen Körperteil vor der Wundversorgung mit Gürtel oder ähnlichem Hilfsmittel abbinden. [ ]
c) Wunden mit einem Schnellverband (Pflaster) abdecken. [ ]

Lösung Fragenkatalog A

1. a, b, c

2. a, c

3. b

4. a, c

Lösung Fragenkatalog B

1. a, b, c

2. a

3. c

4. b, c

Lösung Fragenkatalog C

1. a, c

2. a, c

3. b

4. a, c

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge