Hygiene / 4 Gesundheitsbezogene Dienstleistungen

Für Hygienefragen bei nicht medizinischen Dienstleistungen wie in Haarpflege, Fuß- und Handpflege, Akupunktur, Tätowierungen und Piercing usw. sind die Hygieneverordnungen der Länder zu berücksichtigen. Sie enthalten Vorgaben zum Infektionsschutz für Kunden und Personal gleichermaßen, besonders im Hinblick auf den (möglichen) Kontakt mit Blut (Reinigung und Desinfektion von Bereichen und Geräten, persönliche Hygiene, Verwendung Persönlicher Schutzausrüstung usw.).

Für den gesamten Bereich der Hygiene in Gesundheitsberufen im weiteren Sinn stellen die zuständigen Berufsgenossenschaften (v. a. BGW) zusätzliche Informationen und Unterlagen zu vielen speziellen Themen zu Verfügung.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge