Hautschutzplan
  

Begriff

Ein Hautschutzplan ist eine Anleitung und Information der Beschäftigten, wie man seine Haut bei den speziellen Tätigkeiten am Arbeitsplatz wirkungsvoll schützt. Ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung die Notwendigkeit zum Einsatz von Hautschutz (Hautschutzmittel, Hautreinigungsmittel und Hautpflegemittel), sollten die entsprechenden Hautschutzmittel in einem Hautschutzplan festgelegt werden. Der Hautschutzplan sollte die 3 Bereiche Allgemeiner Hautschutz (z. B. Tragen von Handschuhen), Reinigung zur Säuberung der Haut, und Pflege zur Regeneration der Haut umfassen.

 

Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung

Hinweise für die Auswahl, Beschaffung und Bereitstellung von geeigneten Hautmitteln und Hilfen für das Erstellen eines betriebsbezogenen Hautschutz - und Hygieneplans enthält die DGUV-I 212-017 "Allgemeine Präventionsleitlinie Hautschutz - Auswahl, Bereitstellung und Benutzung".

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge