DGUV Information 215-520: K... / 4.4 Frage 19: Können durch Lüftungs- und Klimaanlagen Beschwerden auftreten?

Durch falsch eingestellte, betriebene oder ungenügend gewartete Lüftungs- oder Klimaanlagen können Beschwerden bei den Beschäftigten auftreten.

Ursachen für Beschwerden über Zugluft:

  • die einströmende Zuluft ist zu kalt
  • die Geschwindigkeit der einströmenden Zuluft ist zu hoch
  • Zuluftdurchlässe sind unzweckmäßig positioniert, z. B. zu nah an Arbeitsplätzen
  • es herrscht Unterdruck im Raum (Abluftvolumenstrom größer als Zuluftvolumenstrom). Der fehlende Luftvolumenstrom strömt unkontrolliert von außen nach. Problematisch insbesondere im Winter bzw. bei kühlen Außentemperaturen

Abhilfemaßnahmen:

  • Zulufttemperatur erhöhen
  • Zuluftauslässe richtig einstellen
  • Fenster bzw. Türen schließen
  • falls möglich, Positionierung von Arbeitsplätzen und Zuluftauslässen optimieren
  • Überprüfung der Einstellung und Betriebsweise der Lüftungs- oder Klimaanlage durch Fachleute bzw. Fachfirma

Ursachen für Beschwerden über die Klimaanlage:

  • trockene Luft
  • Augenreizungen, Niesreiz, verstopfte Nase, Reizungen der Atemwege oder Husten
  • möglicherweise Keimwachstum, z. B. Bakterien, Schimmelpilze in der Lüftungs- oder Klimaanlage aufgrund mangelhafter Wartung. Als hygienisch besonders kritisch sind Luftfilter und Luftbefeuchter anzusehen

Abhilfemaßnahmen:

  • bei Klimaanlagen Überprüfung bzw. Einstellung der Luftbefeuchtungseinrichtung durch Fachleute bzw. Fachfirma
  • Wartung der Lüftungs- und Klimaanlage, z. B. rechtzeitiger Wechsel der Luftfilter und Hygienekontrollen/Hygieneinspektionen durch entsprechend geschultes Personal nach VDI 6022.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge