DGUV Information 209-016: S... / 11.3 Schweißrauche (allgemein)

Der Grundsatz G 39 gilt für Schweißrauche allgemein. Bei Versicherten, die bei ihrer Tätigkeit einer Schweißrauchkonzentration von mehr als 3 mg/m³ A-Staubanteil (alveolengängige Fraktion) als Schichtmittelwert im Atembereich ausgesetzt sind, müssen arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen nach G 39 "Schweißrauche" durchgeführt werden.

Eine Überschreitung des Richtwertes 3 mg/m³ A ist nach neuesten Erkenntnissen bei folgenden Verfahren der Schweißtechnik in der Regel anzunehmen:

  • Lichtbogenhand-, MIG-, MAG-Schweißen ohne ausreichende Lüftung,
  • Plasmaschneiden ohne Absaugung oder ohne Wasserabdeckung,
  • Flamm-, Lichtbogen-, Plasmaspritzen in nicht gekapselter Betriebsart,
  • Brennfugen,
  • Lichtbogen-Druckluftfugen,
  • Abbrennstumpfschweißen,
  • maschinelles Brennschneiden ohne Absaugung oder ohne Wasserabdeckung,
  • Schweißen mit Fülldraht (MAG-, MIG-, MOG -Schweißen) ohne Absaugung,
  • Laserstrahl-Schweißen (mit/ohne Zusatzwerkstoff) und -Schneiden ohne Absaugung.

Vorsorgeuntersuchungen nach Grundsatz G 39 sind wegen Unterschreitung des Richtwertes in der Regel nicht erforderlich (können aber angeboten werden) bei folgenden Verfahren der Schweißtechnik:

  • Gasschweißen,
  • Flammwärmen,
  • Wolfram-Inertgasschweißen,
  • Mikro-Plasmaschweißen,
  • Plasmaschneiden mit Wasserabdeckung,
  • Unterpulverschweißen,
  • Widerstandsschweißen (ausgenommen Abbrennstumpfschweißen),
  • Reibschweißen,
  • thermisches Spritzen in gekapselten Anlagen,
  • Bolzenschweißen,
  • Gießschmelzschweißen (Thermitschweißen),
  • Elektroschlackeschweißen.

Bei anderen Verfahren oder Situationen müssen Arbeitsplatzmessungen zur Entscheidung herangezogen werden.

Nach G 39 müssen arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen vor Arbeitsaufnahme durchgeführt werden; die Nachuntersuchungen erfolgen dann im Abstand von 36 Monaten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge