Betriebsmittel, ortsverände... / Checkliste
Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel
  Check   Bemerkungen
1)

Grundsatz:

Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel sind je nach Einsatzbereich unterschiedlich hohen Einwirkungen ausgesetzt. Daher sind diese Betriebsmittel abhängig von den Einsatzbereichen unterschiedlich ausgerüstet. Dies ist bei der Auswahl und dem späteren Einsatz zu berücksichtigen.
   
2) Werden ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel so ausgewählt, dass sie den jeweiligen örtlichen und betrieblichen Anforderungen genügen?  
3) Wird dabei die Gerätekategorie ausgewählt, die die Bedingungen für den jeweiligen Einsatzbereich erfüllt?  
4) Wird sichergestellt, dass nur Geräte der entsprechenden Gerätekategorie im dafür geeigneten Einsatzbereich zum Einsatz kommen?  
5) Werden ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel nur bestimmungsgemäß verwendet?  
6) Werden ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel vor Benutzung auf augenscheinliche Mängel geprüft?  
7) Werden regelmäßige Prüfungen durchgeführt und orientieren sich diese an den Durchführungsanweisungen zur DGUV-V 3 "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel" bzw. TRBS 1201 "Prüfung von Arbeitsmitteln und überwachungsbedürftigen Anlagen"?  
8) Wird die Prüfung durch eine zur Prüfung befähigte Person für Arbeitsmittel mit elektrischen Komponenten durchgeführt? (Anhang 2 TRBS 1203)  
9) Werden Instandsetzungsarbeiten nur durch Elektrofachkräfte oder unter deren Leitung und Aufsicht durchgeführt?  
10)

Wird die durchgeführte Prüfung dokumentiert?

Hinweis: Es ist sinnvoll, das Datum der nächsten Prüfung am Betriebsmittel anzubringen.
 
11) Sind die Benutzer von ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln über die Gefahren des elektrischen Stromes ausreichend unterwiesen?  
12) Sind die Benutzer von ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln grundlegend über die jeweiligen Gefährdungen und die einzuhaltenden Schutzmaßnahmen unterwiesen?  

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge