Als neue Fachkraft für Arbe... / 5 Welche Bereiche sind zu organisieren?
 
  Grundlagen/Nähere Informationen
Welche Unterlagen gibt es bereits?  
Zugriff zu allen Gesetzen, Verordnungen und Regelwerk der Berufsgenossenschaft?  
Bestellung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sicherheitsfachkraft)

§ 5 Arbeitssicherheitsgesetz

(Bestellung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit)
Bestellung eines Betriebsarztes

§ 2 Arbeitssicherheitsgesetz

(Bestellung zum Arbeitsmediziner),

Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV)
Organisation der arbeitsmedizinischen Vorsorge  
Übertragung von Unternehmerpflichten auf die entsprechenden Führungskräfte § 13 DGUV-V 1 (Übertragung von Unternehmerpflichten)
Bestellung von Sicherheitsbeauftragten bei mehr als 20 Beschäftigten (Anzahl richtet sich nach der DGUV-V 1) § 22 SGB VII; § 20 DGUV-V 1; (Bestellung zum Sicherheitsbeauftragten)
Organisation der Ersten Hilfe:  
Ausbildung von Erst-Helfern (z. B. bei mehr als 20 Beschäftigten i. d. R. 10 % der Belegschaft) § 26 DGUV-V 1 "Grundsätze der Prävention"
Betriebssanitäter erforderlich? § 29 DGUV-V "Grundsätze der Prävention"
Mittel zur Ersten Hilfe (sollte sinnvoll im Betrieb verteilt sein) im Erste-Hilfe-Kasten § 25 DGUV-V 1 "Grundsätze der Prävention" "
Verbandbücher zum Eintragen von allen Verletzungen § 24 DGUV-V 1 "Grundsätze der Prävention"
Krankentragen  
Erste-Hilfe-Raum § 25 DGUV-V 1 "Grundsätze der Prävention"
Augen-/Notduschen je nach Betrieb bzw. Einsatz von Gefahrstoffen  
Kennzeichnung der Erste-Hilfe-Einrichtungen ASR A1.3 "Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung"
Aufkleber mit den Notrufnummern (Betriebssanitäter, Rettungsdienst und Feuerwehr) auf jedes Telefon kleben. Somit sind diese Telefonnummern immer präsent. Telefonaufkleber Notrufnummern)
Gibt es ausreichend Flucht- und Rettungswege? Anhang 2.3 Arbeitsstättenverordnung; ASR A2.3 "Fluchtwege, Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan"
Sind diese frei und sind die Türen im Verlauf jederzeit zu öffnen?  
Kennzeichnung ausreichend? ASR A1.3 "Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung"
Flucht- und Rettungswegpläne (an den Zugängen zu Gebäuden und den Etagen aushängen) § 4 Abs. 4 Arbeitsstättenverordnung; Abschnitt 9 ASR A2.3 "Fluchtwege, Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan"
Organisation des Brandschutzes:  
Gibt es ausreichend Handfeuerlöscher? Anhang 2.2 Arbeitsstättenverordnung (und ASR A2.2); § 22 DGUV-V 1 Grundsätze der Prävention;
Sind die Feuerlöscher gut zugänglich und durch die Kennzeichnung der Brandschutzeinrichtungen auch gut sichtbar? ASR A1.3 "Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung"
Welche Brandschutzeinrichtungen gibt es zusätzlich?  
Sind die Mitarbeiter im Umgang mit den Feuerlöschern geschult (unterschiedliche Einsatzgebiete, praktische Handhabung)? (Merkblatt zum Umgang mit Feuerlöschern)
Lagerung von brennbaren Materialien/Stoffen  
Gibt es eine Regelung für heiß- und funkenbringende Arbeiten (z. B. mit Erlaubnisschein für Schweiß-, Schneid-, Löt-, Auftau- und Trennarbeiten)? (Erlaubnisschein für Heißarbeiten)
Kontaktaufnahme zur Berufsgenossenschaft (BG) bzw. zum zuständigen Technischen Aufsichtsbeamten (TAB); Weiterleitung Ihrer Bestellung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit an die BG. Zuständige Berufsgenossenschaft erfahren Sie in der Personalabteilung

Mitarbeiterstatistik (Grundlage für die Mindesteinsatzzeiten für Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit) und Anzahl Beschäftigte pro Gefahrentarifklasse der Berufsgenossenschaft

Gibt es besondere Personengruppen wie

Schwangere,

Behinderte,

Personen unter 18/16 Jahren?

Diese Info ist wichtig für bestimmte Beschäftigungsbeschränkungen z. B. beim Umgang mit Gefahrstoffen, gefährlichen Arbeiten usw.

Regelung über Mitteilung bei Veränderungen bei diesen Personengruppen treffen.
Information bei der Personalabteilung
Organisation des Arbeitsschutz-Ausschusses (ASA) § 11 ASiG
Gibt es einen Hautschutzplan?

DGUV-R 109-003

DGUV-I 212-017
Müssen weitere Beauftragte bestellt werden?  
Abfallbeauftragter § 59 Kreislaufwirtschaftsgesetz
Gefahrgutbeauftragter Gefahrgutbeauftragtenverordnung GbV (Bestellung zum Gefahrgutbeauftragten)
Gewässerschutzbeauftragter (Bestellung zum Gewässerschutzbeauftragten)
Immissionsschutzbeauftragter § 53 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG); 5. BImSchV (Bestellung zum Immissionsschutzbeauftragten)
Laserschutzbeauftragter § 5 OStrV (Bestellung zum Laserschutzbeauftragten)
Störfallbeauftragter § 5 BImSchV; 12 BImSchV (Bestellung zum Störfallbeauftragten)
Strahlenschutzbeauftragter § 70 Strahlenschutzgesetz, § 43 Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) (Bestellung zum Strahlenschutzbeauftragten gemäß Strahlenschutzverordnung)
Müssen Mitarbeiter für bestimmte Tätigkeiten separat beauftragt werden?, z. B.  
Personen zum Führen von Flurförderzeugen § 7 DGUV-V 68 (Beauftragung zum Führen von Flurförderzeugen)
Personen zum Führen von Kränen § 29 DGUV-V 52 (Beauftragung zum Kranführer)
Presseneinrichter Kap. 2.3 DGUV-R 100-500
Gefahrstoffe: Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
Gibt es ein Gefahrstoffverzeichnis? § 6 Abs. 12 GefSt...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge