Folgende Daten zum Unfallrisiko im Straßenverkehr lassen sich aus der "Statistik Arbeitsunfallgeschehen 2019" der DGUV und den Angaben des Statistischen Bundesamtes entnehmen:

  • ca. 60 % der tödlichen Arbeits- und Wegeunfälle (zusammen ca. 750) sind Verkehrsunfälle;
  • ca. 13 % der angezeigten Arbeits- und Wegeunfälle (zusammen etwa 120.000) sind Verkehrsunfälle.

Zum Vergleich: Insgesamt verunglückten in Deutschland in 2019 ca. 28.000 Personen tödlich, davon

  • 250 Personen bei der Arbeit (ohne Verkehrsunfälle),
  • 3.161 Personen im Verkehr (davon 47 Kinder unter 16 Jahren),
  • 12.436 im Haus (einbezogen sind Sturzunfälle alter Menschen),
  • mehr als 11.000 Personen bei anderen Aktivitäten (v. a. in der Freizeit).

Insgesamt gesehen ist das Risiko eines tödlichen Verkehrsunfalls also deutlich höher als das eines tödlichen Arbeitsunfalls.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge