(1) Für die Untersuchungen der Abwasserproben können anstelle von Analyse- und Messverfahren nach der Anlage 1 der Abwasserverordnung Betriebsmethoden oder andere Untersuchungsverfahren verwendet werden, wenn diese zu Ergebnissen führen, mit denen der ordnungsgemäße Betrieb der Kleinkläranlage zur Sicherung der Anforderungen des wasserrechtlichen Bescheides sicher beurteilt werden kann.

 

(2) 1Werden Betriebsmethoden verwendet, muss die Vergleichbarkeit der angewendeter Betriebs- und Untersuchungsmethoden mit genormten Analyse- und Messverfahren durch Maßnahmen der analytischen Qualitätssicherung (AQS) gewährleistet werden. 2Dafür sind Qualitätssicherungsmaßnahmen gemäß DWA-Arbeitsblatt A 704 "Betriebsanalytik für Abwasseranlagen" anzuwenden und zu dokumentieren. 3Der mit der Wartung der Kleinkläranlage beauftragte Fachkundige nach Nummer 5 Abs. 2 kann diese Dokumentation auch in Form einer gemeinsamen Dokumentation für alle von ihm zu wartenden Kleinkläranlagen vornehmen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office Professional. Sie wollen mehr?

Anmelden und Beitrag in meinem Produkt lesen


Meistgelesene beiträge