Oberflächenbeschichter (Pro... / Zusammenfassung
 
Überblick

Oberflächenbeschichter, auch als Galvaniseure bezeichnet, schützen bzw. veredeln metallische oder nichtmetallische Flächen durch Auftragen eines metallischen Überzugs mit Hilfe elektrolytischer Verfahren unter Verwendung von Gleichstrom. Hierfür kommen verschiedene Metallsalzlösungen z. B. mit den Metallen Chrom, Nickel, Kupfer und Zink infrage. In der Schmuck- und Besteckindustrie sowie in der Branche Elektrotechnik/Elektronik sind auch Gold- und Silberüberzüge gebräuchlich. Ferner werden auch Kunststoffe bzw. Leiterplatten sowie Aluminiumprodukte auf elektrolytischem Wege mit metallischen Überzügen versehen. Im Fall von Aluminium spricht man auch von Eloxieren. Die 3-jährige Ausbildung zum Oberflächenbeschichter bzw. Galvaniseur wird in einer speziellen Verordnung und mit einem Rahmenlehrplan von 2005 geregelt.

 
Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge