Erste Hilfe / 3.5.8.3 Erkennen

Allgemeine Anzeichen – Hinweise, die bei fast allen Frakturen vorliegen – sind:

  • Der Betroffene nimmt von selbst eine Schonhaltung ein;
  • Schmerzen im Bereich des Bruchs;
  • Druckempfindlichkeit;
  • das gebrochene Körperteil kann nicht oder nur eingeschränkt bewegt werden;
  • Schwellungen;
  • Hämatome (bläuliche Verfärbungen);
  • Verkürzungen von Gliedmaßen;
  • abnorme Lage bzw. Fehlstellung.

Spezifische Kennzeichen liegen nur bei ganz bestimmten Frakturen vor:

  • Bei Kopfverletzungen (z. B. Schädelbasisbruch): Wunden am Kopf, Blutungen aus Nase, Ohr und/oder Mund;
  • Wirbelsäulenschädigung: Taubheitsgefühl, Kribbeln in den entsprechenden Gliedmaßen, Rückenschmerzen, unkontrollierter Abgang von Stuhl und/oder Urin;
  • Beckenbruch: Schmerzen im unteren Bauchbereich, Verletzter winkelt von allein Beine an und kann sich nicht aufrichten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge