Begehungen tragen dazu bei, dass der beratende Betriebsarzt einen wirklichkeitsnahen Eindruck vom Betrieb und den Arbeitsbedingungen bekommt und arbeitsplatzbezogene Gesundheitsrisiken besser einschätzen kann. Bei konkreten Fragestellungen, wie z. B. der Wiedereingliederung von Beschäftigten mit bestehenden Einschränkungen, sind sie unverzichtbar zur gezielten und nachhaltigen Beurteilung. Es ist also immer gut, wenn ein Betriebsarzt reichlich Möglichkeiten bekommt und nutzt, die Verwaltungsebene zu verlassen und in den Arbeitsbereichen präsent zu sein.

Allerdings zeigt auch hier die Bemessung der Einsatzzeit nach DGUV-V 2 Grenzen auf. Besonders bei Unternehmen, wo sich die Arbeitsplätze auf viele mehr oder weniger kleine und verstreute Standorte verteilen, ist es mit vertretbarem Aufwand nicht zu organisieren, dass jeder Arbeitsplatz regelmäßig von einem Betriebsarzt besichtigt wird. Es ist dann ein Mittelweg zu finden, bei dem

  • der Betriebsarzt ausreichend eigene Anschauung zu den Arbeitsbedingungen gewinnt,
  • Bedarfe für Beratung vor Ort erkannt und kommuniziert werden,
  • andererseits nicht zu viel der betriebsärztlichen Beratungszeit für Routinebegehungen verplant wird, die konkret wenig zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen beitragen.
 
Praxis-Tipp

Arbeitsmedizinische Unterweisung

Die arbeitsmedizinische Unterweisung kommt in der Beratung eher zu kurz. Da der Betriebsarzt (in kleinen und mittleren Unternehmen) eher nur selten vor Ort ist, ist eine regelmäßige Unterweisungsteilnahme oft schwer zu organisieren. Dabei bietet ein solches "Unterweisungsgespräch" zu gesundheitlichen Themen mit dem Betriebsarzt die Chance, dass er auch von den Beschäftigten wahrgenommen wird, die nicht von Vorsorgen erfasst werden und daher sonst kaum Kontakt haben. Das wiederum ermöglicht, dass Beschäftigte bei auftretenden Fragen oder Problemen von sich aus auf den Betriebsarzt zugehen und die Beratung nutzen. Durch eine Kurzunterweisung, z. B. im Rahmen einer Betriebsversammlung, können viele Beschäftigte auf einmal erreicht werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge