Firmenlogo
Name:  
Vorname:  
Datum:  
1. Wodurch können Rückenbeschwerden verursacht werden?
a) Rückenbeschwerden können durch falsches Bewegen der Patienten oder falsches Heben und Tragen schwerer Gegenständen verursacht werden.
b) Rückenbeschwerden treten nur auf, wenn über einen längeren Zeitraum schwergewichtige Personen oder zu schwere Gegenstände gehoben werden.
c) Rückenbeschwerden sind altersbedingte Verschleißerscheinungen und sind nicht durch die Tätigkeit des Pflegepersonals begründet.
2. Welche Möglichkeiten gibt es, Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle zu vermeiden?
a) Gefahrstellen, an denen Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle entstehen können, sind dem Vorgesetzten oder dem Arbeitgeber zu melden.
b) Reinigungsarbeiten der Böden sind nur dann durchzuführen, wenn der Arbeitsablauf des Pflegepersonals nicht gestört wird.
c) Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle können vermieden werden, indem geeignete Schuhe mit rutschhemmender Sohle getragen sowie Stolper- und Rutschstellen beseitigt werden.
3. Wie können gewalttätige Übergriffe dementer oder geistig verwirrter Patienten vermieden werden?
a) Die Gefahrensituation ist meist nicht so gefährlich, wie sie erscheint. Daher ist die Situation durch bestimmendes Auftreten zu beherrschen.
b) Schnelles, deeskalierendes Einschreiten der Pflegekräfte vermeidet Gefahrensituationen. Ein Notrufsystem und die Vermeidung von Alleinarbeit verringern das Verletzungsrisiko.
c) Durch das Rufen einer kräftigeren Person und/oder den gezielten Einsatz von mehreren Beschäftigten gleichzeitig wird das Risiko von Verletzungen verringert.
4. Wann ist eine Handreinigung durchzuführen?
a) Handreinigung ist durchzuführen, wenn Pflegepersonal zum Patienten kommt oder vom Patienten geht.
b) Handreinigung ist vor und nach der Einnahme von Speisen und Getränken durchzuführen.
c) Handreinigung ist vor Tierkontakt und nach dem Umgang mit Lebensmittel durchzuführen.
5. Welche Maßnahmen sind zum Schutz vor Schmierinfektionen geeignet?
a) Beim Umgang mit Blut, Exkreten und Sekreten ausreichend dichte Schutzhandschuhe benutzen.
b) Vor jeder Tätigkeit mit Infektionsgefahr sind die Hände zu reinigen und anschließen zu desinfizieren. Hierbei ist der Hygieneplan beachten.
c) Am Arbeitsplatz darf nicht gegessen, getrunken oder geraucht werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge