28.01.2014
Social Media

Monitoring-Tools machen nicht alle glücklich

Social Media: Monitoring-Tools machen nicht alle glücklich
Social-Media-Monitoring-Tools können ihre Nutzer schon mal nachdenklich machen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die große Mehrheit der Unternehmen und Agenturen nutzt Tools zum Social-Media-Monitoring. Im praktischen Einsatz sehen die Befragten aber noch Optimierungsbedarf.

80 Prozent der Teilnehmer einer Talkwalker-Umfrage gaben an, ein oder mehrere Social-Media-Monitoring-Tools zu nutzen. Die restlichen 20 Prozent verzichten komplett auf die Beobachtung des Social Web. Unter den aktiven Nutzern sind kostenpflichtige Werkzeuge die Regel, nur gut ein Viertel der Firmen setzen ausschließlich auf kostenlose Angebote.

Was nicht bedeutet, dass rundum Zufriedenheit herrscht: 40 Prozent der Teilnehmer, die Monitoring-Tools nutzen, zweifeln eine umfassende Quellenabdeckung an. Das dürfte einer der Gründe sein, warum ein gutes Viertel der Firmen mehr als eine Software nutzen,  11 Prozent davon sogar drei oder mehr.

Drei Viertel der Unternehmen und Agenturen, die Social-Media-Monitoring betreiben schauen mindestens mehrmals pro Woche in ihr Tool. Und das vor allem, um Präsentationen vorzubereiten (69 Prozent). Fast ebenso viele wollen auf diese Weise Stakeholder und Influencer identifizieren. 65 Prozent geben außerdem die Erfolgsmessung von Social-Media-Kampagnen als Grund an. Anregungen für Content und Community Management versprechen sich 58 Prozent der Befragten von ihrem Tool.

Probleme hierbei: Über die Hälfte der Studienteilnehmer gibt an, man müsse ein Experte sein, um die Möglichkeiten der Tools vollends auszuschöpfen. 34 Prozent der Umfrageteilnehmer halten die Berichte für nicht nachvollziehbar. 31 Prozent der Befragten gaben darüber hinaus an, es sei schwierig, Daten aus dem Monitoring-Tool zu exportieren.

An der Online-Umfrage im November 2013 nahmen 110 Kommunikationsprofis teil. Wie Social Media Monitoring und Marktforschung zusammengehen, lesen Sie hier.

Haufe Online Redaktion

Social Media, Online-Marketing