28.01.2014
Social Media

Marken immer besser vernetzt

Social Media : Marken auf Facebook immer besser vernetzt
Bezahlte Werbung in Social Media – etwa auf Facebook – wird für Unternehmen interessanter
Bild: Michael Bamberger

Marken gelingt es immer besser, mit ihren Postings im Social Web gelesen und geteilt zu werden. jeder Marken-Post erreicht im Schnitt 945 Likes und 58 Kommentare.

Diese Zahlen nennt die Untersuchung "The Social Intelligence Report" von Adobe für das 3. Quartal 2013. Interessant: Ein Post, der ein Bild enthält, bringt ein sogenanntes Social Engagement, das um 600 Prozent höher ist als ein reiner Text-Post. Videos erzielen laut Adobe dasselbe Engagement der Nutzer wie Bilder, werden von Unternehmen aber wesentlich seltener eingesetzt. Fazit: Wer mit Videos arbeitet, kann sich im Social.Media-Marketing vom Wettbewerb absetzen und gleichzeitig mehr Nutzer zur Interaktion bewegen.

Die Anzahl von Posts, die mithilfe von Geotargeting platziert wurden, ist im Jahresvergleich um zwei Drittel gestiegen. Ein Grund dafür ist, dass solche Posts ein leicht erhöhtes Engegament der Nutzer bringen im Vergleich mit Posts ohne Geotargeting.

Facebook bleibt das führende soziale Netzwerk und vereint 57 Prozent der Besucher auf sich. Aber: Im Vorjahr waren es noch 77 Prozent. Die Wettbewerber holen langsam, aber sicher auf. Twitter hat im Jahresvergleich um 258 Prozent zugelegt, Pinterest um 84 Prozent. 

Für Paid Media gilt: Die Kosten je Klick (Cost per Click, CPC) sind bei Facebook im Jahresvergleich um 40 Prozent gesunken, die Click-Through-Rate dagegen ist um 275 Prozent gestiegen. Bezahlte Werbung in Social Media wird also billiger und effektiver. das Jahr 2014 scheint tatsächlich zum Jahr der bezahlten Social-Media-Werbung zu werden


Aktuelle News rund um Social Media lesen Sie regelmäßig in unserem Newsletter.

Haufe Online Redaktion

Social Media, Social Media Marketing, Marke, Interaktion